Christof und Vladi Altmann

Zwei auf einen Schlag

Zwei Kabarettabende in einem Aufwasch 

musikalische Kleinkunst schwäbisch-deutsch-international

 

Nicht nur, dass Vladi und Christof Altmann zu zweit auftreten. Sie bringen auch einen rasanten Querschnitt durch ihre beiden musikalischen Kabarettprogramme „Ein Leberkäs im Sonndichshäas“ und „Das Jahr des Gärtners“ auf die Bühne. Dabei kommen sowohl Augen und Ohren wie auch das Zwerchfell des Publikums auf ihre Kosten.

 

Christof gibt den vielseitigen Musiker und geschwätzigen Ur-Schwaben, während Vladislava als weltläufige Tschechin mit Mimik und ausdrucksstarker Stimme die Herzen der Zuschauer bricht. Inbrünstig wird ebenso von echter Liebe, heißen Würstchen, Leberkäs und Sauerkraut gesungen wie vom Rasenmäher, Rosen und den segensreichen Regenwürmern im Komposthaufen. Wenn die beiden dann in meditativer Versenkung schließlich in ihrem von neu angeschafften Buddhas gesäumten japanischen Gärtle ans „Zwetschga ra do“ gehen und abschließend einen schwäbischen Flamenco über die Folgen einer Weinprobe zum Besten geben, bleibt kein Auge mehr trocken.

 

Die Altmanns begleiten sich bei ihren Chansons, Songs und Blues nicht nur mit Klavier, Akkordeon, Gitarre und Ukulele, sondern auch mit Waschbrett und Gieskannen-Saxophon.

 

 

Pressefoddo

Pressefoto Heilix Blechle

Pressetext